Monthly Archives: January 2014

Rohani stellt den Westen vor eine Mutprobe

Man nennt ihn den “lächelnden Mullah”, doch sein Lächeln ist bittersüß, um nicht zu sagen gnädig. Kein Machthaber überrascht die Welt – zumindest die westliche – gerade so sehr wie der iranische Präsident Hassan Rohani, der die Geschicke der islamischen … Continue reading

Posted in On world politics | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Film review: “Twelve Years a Slave” (UK/US 2013)

With “Twelve Years a Slave”, London-born director Steve McQueen has created a moving, frightening and very realistic Dixieland slave epic based on the autobiography of Solomon Northup, a free black musician from New York who was kidnapped on a tour … Continue reading

Posted in movie & theater | Tagged , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Neokoloniale Verstrickungen im Südsudan

Seit mehr als zwei Jahren ist der Südsudan nun unabhängig, und dennoch fühlt man sich wegen der aktuellen Konflikte an die Anfänge des 20. Jahrhunderts zurückversetzt. Damals war Afrika in Nationalstaaten unterteilt, die europäische Kolonialmächte erschufen und beanspruchten. Im Sudan … Continue reading

Posted in On world politics | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

A new beginning

“We must always change, renew, rejuvenate ourselves, otherwise we harden.” (Johann Wolfgang von Goethe, German writer & poet)

Posted in Quotes of the month | Tagged | Leave a comment