Mit Vollgas auf dem außenpolitischen Holzweg

Ergebnisse oder Lösungsansätze für Krisen bot der heurige Nato-Gipfel am 8. und 9. Juli 2016 in Warschau nicht. Allerdings war er einmal mehr eine Plattform für US-Präsident Barack Obama, der weiter am Kurs der militärischen Abschreckung und Aufrüstung Osteuropas gegen Russland festhält, dem sich auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel bedenkenlos angeschlossen hat.

Interessanterweise wird dieser Aufruf vehementer, wo man jetzt nach dem “Brexit”, also dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union, scheinbar eine Lockerung der Sanktionen gegen Russland befürchtet. Diese wird von einigen Diplomaten und Regierungsvertretern bereits eingefordert.

Die britische Außenpolitik selbst hat sich mit Tony Blair für den Krieg gegen den Irak 2003 eingesetzt und auch in Libyen und in Syrien nichts aus seiner Geschichte gelernt…

Zum vollständigen Kommentar

(Wiener Zeitung, 18.07.2016)

Advertisements

About stephanhaderer

A traveler for life, anthropologist, philanthropist, hobby journalist, political analyst, writer, screenwriter, on the pursuit of knowledge, wisdom & harmony.
This entry was posted in On world politics and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s